Rebirth of metalmob.de

Welcome back metalheads!

Lange habe ich damit gehadert, ob ich genug Zeit und die Ruhe habe diese Seite fortzusetzen. Einige Jahre sind ins Land gegangen, alle ehemaligen Redakteure verschwunden oder in neuen Aktivitäten eingebunden. Also werde ich mich vorerst alleine hier austoben, bis wieder neue Freiwillige gefunden sind, die den nötigen Ernst mitbringen sich hier an der Ausgestaltung zu beteiligen.

Das Konzept bleibt gleich: alles zum Metal, ohne Schamgrenze, subjektiv!

2 Gedanken zu „Rebirth of metalmob.de

  1. Gut zu sehen das es doch noch das eine oder andere Überbleibsel aus der glorreichen Zeit des Ahlener Metal gibt. Mach auf jeden Fall weiter. Wäre ja echt geneigt mich als Mittäter anzubieten, aber ich habe da, was das knowhow über Websites und deren Bearbeitung anbelangt, eine realistische Einschätzung meinerseits. Ich weiß wie man sie sucht, sie anklickt und ich bekomme es grade noch so hin in einem halbwegs verständlichen Umgungsdeutsch irgendwelche dusseligen Kommentare in die Kommentarboxen zu hämmern.
    Neue Leutz werden sich schon finden. Wer weiß, vielleicht kehren ja auch ein paar „alte Hasen“ zurück. Wünsch Dir weiterhin viel Erfolg, immerhin hälst Du eine Institution am Leben.

    Bis dahin. Mach´t gut Gerrit

    1. Vielen Dank! Das Leute sich wieder herlocken lassen und die Ergüsse lesen beruhigt ungemein. Es wird sicher noch dauern bis das Ganze wieder richtig in Schwung ist, aber das hat es damals auch schon.

Schreibe einen Kommentar